Berliner-Kanzleien
|Unser Service|Infos und Anmeldung|©www4jur|

Startseite
Volltextsuche
Rechtsanwälte/innen
... mit Online-Visitenkarten
... mit Online-Rechtsberatung
... mit Notfall-Rufnummer
... nach Rechtsgebieten
... nach Bezirken
... Fachanwälte/innen
... Notare/innen
... Mediatoren/innen
... Adressverzeichnis
... mit Multimedia
... auf kanzleien.mobi
Verbrauchertipps
Juristische Fachbeiträge
Sicherheit im Netz
Prozesskostenrechner
Beratungshilfe
Für Rechtsanwälte/innen
Infos und Anmeldung
Linksammlung
Impressum
Top 10 Rechtsgebiete

Arbeitsrecht Ausländerrecht Erbrecht Familienrecht Immobilienrecht Internationales Familienrecht Mietrecht Sozialrecht Strafrecht Verkehrsrecht


Soziale Netzwerke
Berliner Kanzleien bei Facebook
Aktuelles Recht
Aufhebung eines Bescheides wegen Hinzuverdienst bei Erwerbsminderungsrente innerhalb der Jahresfrist!
Änderung des Unterhaltsvorschusses ab Januar 2009
Erbschaftsteuer-Reform: Änderungen ab 2009
Wie übersende ich einen Brief mit rechtserheblichem Inhalt richtig?
Mehr Rechte für Pflegeeltern ab 01.09.2009
Wie können Eltern und Erziehungsberechtigte gegen den Stundenausfall an der Schule mit juristischen Mitteln vorgehen?
Väterliches Sorgerecht für gemeinsame, nicht in der Ehe geborene Kinder


Aktuelles Recht:

Änderung des Unterhaltsvorschusses ab Januar 2009

von Rechtsanwältin & Mediatorin Sigrid Pruss  

Durch das Gesetz zur Förderung von familien- und haushaltsnahen Dienstleistungen (Familienleistungsgesetz) sind die Kindergeldbeträge zum 01.01.2009 erhöht worden. Das Kindergeld für das erste und zweite Kind beträgt pro Kind 164,00 Euro, für das dritte Kind 170,00 Euro, für das vierte und jedes weitere Kind 195,00 Euro.

 

Der monatliche Mindestunterhalt nach § 1612 a Bürgerliches Gesetzbuch in der Altersstufe bis fünf Jahren erhöht sich von 279,00 Euro auf 281,00 Euro, für die zweite Altersstufe von 6 bis 11 Jahren auf 322,00 Euro .

 

Ab 01.01.2009 berechnen sich die Unterhaltsvorschussleistungen mithin wie folgt:

 

Für Kinder von 0 bis 5 Jahren:

 

Mindestunterhalt

abzüglich das für ein erstes Kind zu zahlende Kindergeld

monatliche Leistungen nach dem UVG

281,00 Euro

164,00 Euro

117,00 Euro

 

Für Kinder von 6 bis 11 Jahren:

 

Mindestunterhalt

abzüglich das für ein erstes Kind zu zahlende Kindergeld

monatliche Leistungen nach dem UVG

322,00 Euro

164,00 Euro

158,00 Euro

 

Auf die Unterhaltsvorschussleistungen werden Unterhaltszahlungen des anderen Elternteils/gegebenenfalls Waisenbezüge weiterhin angerechnet.

 

Antragstellung und Auszahlung

 

Unterhaltsvorschuss muss schriftlich beantragt werden. Zuständig für die Antragsbeantragung und Auszahlung des Unterhaltsvorschusses sind die Jugendämter bzw. Fachdienste für Jugend.

 
Wünschen Sie weitere Informationen oder möchten Sie einen Termin für eine Erstberatung vereinbaren, dann wenden Sie sich bitte an:
 
Rechtsanwältin & Mediatorin Sigrid Pruss
 
Rechtsanwältin & Mediatorin Sigrid Pruss Rechtsanwaltskanzlei Sigrid Pruss
Reinhardtstr. 29c
10117 Berlin (Mitte)
Telefon: 030-257 626 32
Fax-Nr.: 
Tätigkeitsschwerpunkte: Familienrecht, Pflegeelternrecht, Erbrecht, Sozialrecht, Arbeitsrecht
Als ausgebildete Mediatorin arbeite ich in einem multiprofessionellen Team, insbesondere in den Bereichen der Erb-, Familien- und Wirtschaftsmediation.
 
Beitrag erstellt am Mittwoch, 25. Februar 2009
Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 25. Februar 2009


Verantwortlich für den Inhalt dieses Beitrags: Rechtsanwältin & Mediatorin Sigrid Pruss
Aktuelles Recht Rechtsanwältin & Mediatorin Sigrid Pruss, Berlin Weitere Beiträge von Rechtsanwältin & Mediatorin Sigrid Pruss
Diesen Beitrag als Lesezeichen speichern bei...
Mister Wong Google Bookmarks Webnews